Theodor Goldschmidt Realschule Essen
  Theodor Goldschmidt
 

Theodor Goldschmidt

Theodor Goldschmidt (1817 – 1875) war ein Chemiker mit großem Pioniergeist. Im Jahr 1848 gründete er die Chemische Fabrik Theodor Goldschmidt in Berlin. Er war ein außerordentlich gebildeter Mann, dessen Interessen weit über seine chemische Fabrik hinausgingen. Theodor Goldschmidt interessierte sich unter anderem für die Philosophie und unterhielt intensive Kontakte zu namhaften Persönlichkeiten seiner Zeit. Seine Söhne Karl und Hans wählten das Ruhrgebiet als neuen Standort des Unternehmens.

Die ersten Gebäude, in denen das Folkwang-Museum in den zwanziger Jahren entstand, waren zwei Goldschmidt-Villen. An gleicher Stelle entstand 1960 das Museum Folkwang und das Museumszentrum.

Noch heute gehört der Familie Goldschmidt ein Stimmenanteil im Aufsichtsrat. Die Firma Goldschmidt ist nun Teil des Evonik-Konzerns.

Im Jahre 1999 fiel die Entscheidung, seinen Namen für unsere Schule auszuwählen, weil Theodor Goldschmidt die Entwicklung der Stadt Essen ähnlich mitgeprägt hat, weil seine Firma noch heute in unmittelbarer Nähe unserer Schule liegt und den Stadtteil beeinflusst und weil er als Chemiker ein geeigneter Namensgeber für eine Schule mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt ist.

 
  Personen, die nicht in Bildern und / oder Texten erscheinen möchten, können ihr Einverständnis jederzeit zurückziehen. Es reicht eine entsprechende Benachrichtigung der Schule. (V.i.S.d.P.: Oliver Wegner)